FCC Wappen

FC Suebia nach 8:1 gegen den SV Herrenzimmern Tabellenführer

FC Suebia I gg. SV Herrenzimmern 8:1

Der Vizemeister der vergangenen Saison zeigte sich beimersten Saisonspiel von seiner besten Seite und besiegte den Aufsteiger SV Herrenzimmern mit einem 8:1 Sieg und setzte sich an die Tabellenspitze.

Nach 20 Minuten erzielte der Porsche der Suebians ein grandioses „CHIP“-Tor, nach dem Palloi den Ball im Mittelfeld mit einer überragenden Grätsche eroberte und unseren Porsche schickte. In der 27. Minute wurde es drückend heiß, vor allem im Strafraum der Hezi’s. Nach einer Ecke der Sueben kam Tim Lion zum Ball und wurde aller Pogo-Manier von einem Abwehrspieler von hinten gestoßen. Allerdings fand der Schiedsrichter die Pfeife erst zur Trinkpause wieder. Nicht mal 5 Minuten nach Anpfiff, zappelte der Ball wieder im -brasilianisch gespannten- Netzt. Dave zirkelte einen Freistoß auf den langen Pfosten und Hezikonnte den Ball nicht klären, so war es ein leichtes für den Porsche einen Doppelpack zu schnüren. Kurz vor der Halbzeit traf dann auch Aaron, der zuvor von dem Trainergespann das Vertrauen bekam, mit einem zauberhaften Schieber durch die Beine von Mekler. Aber die Halbzeit war noch nicht vorüber. Außer Aaron bekam auch Diesel das Vertrauen der Trainer, die seit kurzem auch in Kickbase sehr aktiv sind und vielleicht dadurch einen Torriecher entwickelt haben. Das Tor erzielte Diesel nach einem Abpraller von Chrissi W. 16-Meter-Schuss.

Bild zum Bericht

Die Herrenzimmerner fanden in der ersten Halbzeit nicht statt und wollten dies in der zweiten ändern. Das sollte durch ein aggressives Pressing in der suebischen Hälfte geschehen. Überrascht von dem Pressing war es für die Sueben kaum möglich ein richtiges Aufbauspiel zu gestalten, so dauerte es auch nicht lange, bis der erste Gegentreffer fiel. Das Spiel wurde zunehmender aggressiver und beide Mannschaften hatten sich viel zu sagen. Mit dem ersten Wechsel der Sueben (Mars Elter für Aari Hertkorn) wurde das Spiel wieder offensiv attraktiver für die Zuschauer und es dauerte 11 Minuten, bis der nächste Treffer für die Sueben fiel (5:1). Diesmal durch ein Eigentor nach einer scharfen Ecke von Dave. Nach der Trinkpause zeigte sich der FCC mit erhobener Brust und drängte den Ball nach vorne. Mit einer Boateng ähnlichen Technik flankte Palloi den Ball über das halbe Feld auf unseren Porsche Jojo, der dann den Ball in den Rückraum passte und von Chrissi perfekt abgeschlossen wurde. Der Ball konnte nur aller Wendell-Manier gehalten werden und anders als in der Bundesliga gab der Schiedsrichter einen Strafstoß. Souverän schob Palloi den Ball ins untere Eck und erhöhte auf 6:1. Kurz vor Ende erhöhte der frisch gebackene Vater M. Elter auf 7:1 und ließ den Torhüter dabei schlecht aussehen. An dieser Stelle Gratulation! Am Ende gelang unserem Porsche sogar der Hattrick zum 8:1 Endstand.

Bild zum Bericht

Fazit aus dem Suebia Liveticker von WDP der sich pünktlich zum Saisonstart schon in einer herausragenden Form befindet:

„-Der FCC gewinnt sein Auftaktspiel souverän 8:1 gegen einen harmlosen Aufsteiger aus Hezi. Die erste Halbzeit war souverän, hat dann den Anfang der zweiten leider bissle verpennt und eine kassiert. Sich dann wieder gefangen und weiter genetzt. Die boys haben sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und munter weiter gekickt. Geile Show. Danke auch an die Fans, die bei den Temperaturen zahlreich erschienen sind.-“
Was für ein Start!

Bild zum Bericht