FCC Wappen

Einheitsbrei gegen echte MaLocher

FC Suebia - SG Mariazell/Locherhof 1:3

Der eine hat weder Warmmachshirt noch Regenjacke, der andere sucht vorm Spiel noch Stutzen und beim nächsten wirds „bissle später“. Beste Vorzeichen also für den Pokalkick gegen die Ligakonkurrenten der SG Mariazell/Locherhof #maloo.

So müssen sich wohl die Coaches Baumi und Mepp gefühlt haben:

https://youtu.be/wol-XJBlO64

Die Sueben starten eigentlich Quickfidel und können, eigenen Aussagen zufolge, nach 30 Minuten mit 3:0 führen („viel Pech gehabt“). Mepps „George Clooney Innenverteidigung“ um Felix „was“Wilsch und Martin „Heimat“Volk steht soweit stabil. 

Allerdings klingelt es dann in Minute 32 zum ersten Mal, allerdings an der eigenen Tür. Die Gäste gehen in Führung. 

Mit Rückstand im Nacken geht es also in die Halbzeit. 

Die Gäste bauen enormen Druck auf und können mehrfach auf das Tor der Sueben stürmen – inklusive Lattenknaller

https://youtu.be/5ubiranQuMo

Die Gäste können die Chancen dann in ein 2:0 ummünzen. 

Vier Minuten später dann allerdings der Hoffnungsschimmer. 

Marius „der jüngere“ Elter kann bereits 4 Minuten später den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen.

Jojo Schneider schickt vom Krankenbett ein hoffnungsvolles yes:

Bild zum Bericht

Doch die Hoffnung reicht nicht aus. In der 1. Minute der Nachspielzeit müssen die Sueben mit dem 1:3 den Gegentreffer zur Entscheidung hinnehmen.

Der Pokaltraum ist mal wieder geplatzt. Der Brei zur Einheit angerührt.

Mundabwischen, weitermachen denn am Sonntag gibt es schon wieder die Chance zur Revanche. Die MaLocher kommen im Ligaspiel wieder zu Gast nach Rottweil. 

https://youtu.be/jvTqVR6994s

PS: davor tritt die zweite zum Stadtderby gegen den SV Rot-Weiß 98 Rottweil an. Auch ein Leckerbissen für Genießer.