FCC Wappen

Beischlaf der Ballkönigin!

FC Suebia - SC Lindenhof 4:3 (1:3)

Wahnsinn was da heute wieder auf dem Kunstrasen in Rottweil los war. Emotionen pur, die nur schwer beschreibbar sind. Ich sitze hier knappe zwei Stunden nach Abpfiff, habe immer noch Gänsehaut und den Kopf voller Superlative. Adrenalin? Endorphine? Keine Ahnung…fühlt sich richtig gut an!

Ich beschreibe mal meinen „ganz normalen“ Donnerstagsspieltag unter der Woche. Und zum Verständnis hole ich noch ein wenig weiter aus. Unser 1. Vorsitzender Fabio „El Presidente“ Wagner hat seine Herzdame Nele am Wochenende geheiratet. Aus diesem Grund wurde das Spiel gegen den SC Lindenhof vom Sonntag auf heute (10.09.2020, 19 Uhr MESZ) verschoben.

Vielen Dank an den SCL für das Entgegenkommen!!!

Spieltage unter der Woche sind immer so ne Sache im Amateurfußball: die Studenten sind nicht da, die Arbeiter sind platt vom Schaffen, Väter müssen die Kids ins Bett bringen usw. Jedenfalls ist es immer schwer unter der Woche eine ordentliche Mannschaft auf die Beine zu stellen. Falsch gedacht: Suebia hatte heute einen Top-Kader, die Gäste vom Lindenhof allerdings auch. Es versprach also ein Spiel auf Augenhöhe zu werden. Und das wurde es. Gleich dazu mehr.

Mein Tag startete gestern in der Oberpfalz – genauer gesagt in Regensburg. Gegen Mittag fuhr ich von dort nach Hause (388 km, machbar in 3:15 min) und freute mich drauf die Jungs abends zu sehen. Unterwegs wurde Coach Baumi angerufen und gefragt was die Feelings machen, Vorfreude, Nervosität, Aufstellung, etc.? Sein Feedback: komplett drüber, es muss endlich los gehen, lange macht die Pumpe das nicht mehr mit!

Bild zum Bericht
Flutlicht Matchday

Also…dann mal weiter zum Spiel: Als einer der Corona-Cops getarnt, wurde alles um den Platz präpariert, Musik gemacht, der Ticker immer mal wieder mit Leckerbissen gefüttert. Und rasant ging es los: es waren erst ein paar Minuten gespielt, da wurde Jojo im gegnerischen 16er von den Beinen geholt -> Elfmeter -> Fabio läuft an -> 1:0 für Suebia! Geil dachten alle. Wird wohl doch ne entspannte Nummer. Zu früh gefreut! Lindenhof spielt sehr effizient und trifft quasi mit jeder Chance in die Maschen. Zur Pause steht´s 1:3 (1:1 Eigentor, 1:2 und 1:3 jeweils nach Konter) für die Gäste und alle denken das Ding ist durch. Außerdem haut Lindenhof noch einen Elfer an den Pfosten. Wir könnten uns über ein 1:4 nicht beschweren. In der Halbzeit läuft der professionell aufgenommene Suebia-Song (geiles Teil!!!) und die Zuschauer (gar nicht so wenig) trinken fleißig Bier (die Kassiererin freut´s). Na dann, Prost!

...hör doch einfach mal rein!
Bild zum Bericht
Isch halt keine Fübi Halbe, waaa

Der Halbzeitplausch mit alten Fußballhaudegen bringt die wohl einzige Lösung: jetzt muss schnell ein Tor her, dann geht vielleicht noch was.

Bild zum Bericht
Was wurde in diesem Halbzeitplausch wohl besprochen?

Pustekuchen! Suebia lässt mehrere dicke Chancen liegen. Und wenn du die Dinger vorne nicht rein machst…bekommst sie halt hinten. Stimmt auch nicht. Das Spiel geht hin und her. Suebia sucht den Anschlusstreffer, Lindenhof kontert. Und ja – da ist die zweite Hütte: 2: 3 durch Benny nach langer Kopfballvorlage von Chrissi. Wir schnuppern wieder an einem Punkt. Jetzt ist wieder Feuer drin und genug Zeit auf der Uhr: 15 Minuten noch. Zwischenzeitlich kam Tim für Hase und Cax/Mars für Jan/Dave. Die Trainer spielen aufs Ganze. Alle spüren hier ist mehr drin. Genauso läuft´s. Mars lässt ne super Chance liegen, kurz drauf scheitert Cax am Keeper, der im letzten Moment reflexartig die Faust hochreißt. Das gibt’s doch nicht, denken sich die FCC-Anhänger. Jungs! Macht doch endlich die Bude! Goooaaaal! 3:3! Yeeees! Freudensprünge im Feld und auf den Rängen! Maxi (der ein spitzen Spiel macht) chippt den Ball gekonnt über die Linde-Abwehr, Fabio lupft clever über den Keeper.

Bild zum Bericht
Just married!

Meinst du beide Teams können mit dem Punkt leben? Nein! Jetzt werden die letzten Körner ausgegraben, die zweite Lunge rausgeholt. Baumi schreit lauthals über das ganze Feld: „Scheißegal Männer, heute 3 Punkte!“ Ein früherer Trainer sagte mal vor einem wichtigen Spiel zu mir: wer sein Bestes gibt, geht beim Abschlussball alleine nach Hause – Gewinner wachen neben der Ballkönigin auf! Gestern wollten beide Teams die Nacht mit der Ballkönigin. Alle gingen auf´s Ganze, das volle Programm und mehr! Das Spiel steht auf Messers Schneide, auf beiden Seiten gibt’s Chancen und eigentlich ist jedes Kreisliga-Fußballherz nach diesem Spektakel schon vollends zufrieden. Denkste! Der Abend setzt noch einen drauf. Suebia ist mal wieder im gegnerischen 16er, es knallt, Lindenhof hat klar gefoult – Elfmeter für Suebia!!! Kann´s nicht sein! Was ist denn bitte hier los?! Wer hat jetzt den Mumm und haut das Ding in die Maschen? Klar! Fabio! Wer sonst außer der Mann mit den Kronjuwelen aus Stahl! Innenpfosten! 4:3!!!! Der Höhepunkt eines Septemberabends! Und ihr wisst auch, neben wem wir heute aufgewacht sind! 😉

Bild zum Bericht
Pure Happyness!